DEL folgt offiziellen Empfehlungen / Playoffs 2020 finden nicht statt / Kein Deutscher Meister in der Saison 2019/20

Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) sieht sich gezwungen, die aktuelle Saison mit sofortiger Wirkung vorzeitig zu beenden. Die anstehenden Playoffs können nicht mehr durchgeführt werden. Grund dafür sind die Verbote diverser Bundesländer, Großveranstaltungen wie Spiele der DEL mit mehr als 1000 Zuschauern stattfinden zu lassen. Die DEL folgt damit auch den offiziellen Empfehlungen von Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie Gesundheitsminister Jens Spahn, die nun in den behördlichen Verboten umgesetzt wurden.

Weiter, immer weiter …in 2020

Das Jahr 2019 ist vorbei, die Adler belegen aktuell Rang 3 der DEL Tabelle. Nur einen Punkt hinter Straubing, meines Erachtens eine der Überraschungs-Teams der aktuellen Saison.

Zum Tabellenersten EHC Redbull München schreibt die Seite einhockeynews.de…

Noch 19 Spieltage stehen aus, ehe die Hauptrunde der DEL-Saison 2019/20 Anfang März zu Ende geht. Nach 33 Partien ist der EHC Red Bull München das Maß aller Dinge und führt die Tabelle mit 13 Punkten Vorsprung auf Rang zwei souverän an. Trotz zahlreicher Ausfälle in den vergangenen Wochen ist der dreimalige deutsche Meister bis dato die konstanteste Mannschaft der Liga.

Ich denke, noch ist nicht aller Tage Abend! Wir werden weiter aufholen und unseren Titel „hoffentlich“ verteidigen. Ich freue mich auf die restlichen Spieltage der Saison 2019/2020

EIN FROHES NEUES JAHR

Tim Stützle – dreht das Spiel

Trotz eines zwischenzeitlichen 1:3-Rückstands gegen Düsseldorf feierten die Adler Mannheim am Sonntagnachmittag mit 5:3 ihren fünften DEL-Sieg in Serie.

Die Stimmen zum Spiel

Tim Stützle: „Wir haben über 60 Minuten an unserem System festgehalten, auch, als wir in Rückstand lagen. Wir sind nicht verzweifelt, als wir unsere Chancen nicht in Tore ummünzen konnten. Am Ende haben wir verdient gewonnen.“

Bild und Text: Adler-Mannheim.de

Ein perfektes „und langes“ Wochenende

Am Mittwoch kurz in Düsseldorf beim Auswärtsspiel gegen die DEG, leider haben wir knapp verloren. Am Freitag zuhause gegen Wolfsburg, ein schöner Sieg… Dann in anderer Sache ab nach München zum FCB! Heute ein Sieg in Krefeld, jetzt auf Platz 2.

Leider haben die RBM weiter einen Lauf und Gewinnen heute in Bremerhafen.

Bild von Mannheim24.de

Comeback in Schlussabschnitt

Die Adler drehen ein umkämpftes Spiel in Bremerhafen… Die Adler Mannheim selbst schreiben:

Die Adler Mannheim sind am vierten Spieltag in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Nach einem zwischenzeitlichen 0:3-Rückstand gewinnt der amtierende Meister bei den Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 5:4 nach Penaltyschießen. Mark Katic, Andrew Desjardins (2), David Wolf und Tommi Huhtala erzielten die Treffer.