Heute mit „alten“ Glücksbringern

Das wird heute sicherlich ein interessantes Spiel. Die Adler treffen auf den Finalgegner aus der letzten Saison RedBull München.

Die Adler müssen heute alles geben, hier mein Tipp aus der Adler-App

Endergebnis: 3:1 🦅 , Erstes Tor im 1. Drittel, Torschütze Nr. 33 Rendulic, die meisten Strafen bekommt RBM, erste Strafe für uns Nr. 5 Krupp

Neuauflage des Vorjahresfinals

Ein Vorteil des Eishockeysports: Die Chance, es besser zu machen, lässt nie lange auf sich warten. Mit Vizemeister München bekommen es die Adler mit dem nächsten Schwergewicht der deutschen Eishockeyszene zu tun. „Wir halten es wie im letzten Jahr auch: Wir konzentrieren uns zu 85 Prozent auf uns. München spielt ein sehr ähnliches System wie wir. Es wird am Ende darum gehen, wer es besser beherrscht und wer dem Spiel seinen Stempel aufdrücken kann“, erwartet Gross einen Kampf auf Biegen und Brechen.

Text und Bild von www.adler-mannheim.de

https://www.adler-mannheim.de/aktuelles/zurueck-zur-eigenen-staerke/

CHL Heimspiel der Adler Mannheim

Heute geht es los in der Arena und es wird ein cooles Wochenende! Um 19:30 Uhr startet das Spiel gegen Tychy, zuletzt (vergangenen Sonntag) haben wir gegen den polnischen Meister gewonnen. Das war ein hartes Stück Arbeit. Mit der Unterstützung heute in der SAP Arena sollten wir das schaffen!

Morgen geht es dann weiter mit dem Meisterfilm und der Bannerzeremonie.

Am Sonntag das CHL Rückspiel gegen Wien

Endlich wieder Eishockey in der Quadratestadt

Drei deutsche Teams in der Champions Hockey LeagueSaisonauftakt der CHL:

Augsburg debütiert in Lulea, Vorjahresfinalist München empfängt Ambri, Meister Mannheim in Wien.

Am Freitag greift der amtierende deutsche Meister Adler Mannheim ab 19.30 Uhr (live im Free-TV bei SPORT1) mit einer Auswärtspartie in der österreichischen Hauptstadt Wien bei den Vienna Capitals in die Champions Hockey League ein. Dabei können die Adler mit einem Erfolg beim EBEL-Vizechampion der vergangenen Saison voraussichtlich bereits einen großen Schritt Richtung Achtelfinale – für dieses qualifizieren sich jeweils der Tabellenerste und -zweite der acht Vierergruppen – gehen, dürfte der polnische Meister GKS Tychy die Kurpfälzer doch kaum gefährden können. Durchaus möglich daher, dass sich die Mannheimer mit dem schwedischen Vizechampion Djurgarden Hockey um SHL-MVP Jacob Josefson und NHL-Rückkehrer Patrik Berglund um Platz eins in der Gruppe F streiten werden.

Mehr auf der Seite „Eishockeynews.de“

https://www.eishockeynews.de/del/artikel/2019/08/28/saisonauftakt-der-chl-augsburg-debuetiert-in-lulea-vorjahresfinalist-muenchen-empfaengt-ambr-meister-mannheim-in-wien/ead61373-28b4-47f3-89ff-c5be7319ed93.html

Aktuell in der Saisonvorbereitung

Nach Boys are back in Town (BABIT) und ein paar Sponsorenevents ist es kaum noch auszuhalten. Die Vorbereitungsspiele laufen.

Noch kurz erholen, dann geht es mit der CHL und dem Meisterfilm los. Bis zum Wochenende 06.09. – 08.09. ist es dann auch nicht mehr lange…

Füße hoch, bald geht es wieder rund !!!

Nur noch 39 Tage

Wenige Tage nach „Boys are back in Town“ laufen die ersten öffentlichen Trainings. Man kann es kaum noch abwarten, es wird Zeit! In 39 Tagen ist es dann soweit und das 1. Spiel startet in Nürnberg… Zum Glück gibt es vorher noch ein Freundschafttunier und ein paar CHL-Spiele.